Neuigkeiten
03.07.2020, 13:47 Uhr | Pressebericht des Prignitzer (Von Oliver Gierens)
Hält der ICE bald stündlich?
Wittenberge soll vom „Deutschlandtakt“ der Bahn profitieren
WITTENBERGE Gute Nachrichten hatte der Wittenberger Bürgermeister Oliver Hermann in der Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend: Die Elbestadt soll vom so genannten Deutschlandtakt der Deutschen Bahn profitieren. In Zukunft sollen die Fernzüge aus beiden Richtungen stündlich in Wittenberge halten. Der Bahnhof wird dann zum „Nullknoten“, bei dem sich die beiden Fernzüge treffen und alle Nahverkehrszüge kurz vorher ankommen bzw. kurz danach abfahren.
Bis es soweit ist, sind allerdings noch einige Hürden zu bewältigen. Gemäß dem „Masterplan Schiene“, den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer Anfang dieser Woche vorgestellt hat, soll die Verbindung von Berlin nach Hamburg zu einem der Modellprojekte für den Deutschlandtakt werden. Mittelfristig wird es einen Halbstundentakt zwischen beiden Metropolen geben. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres will die Bahn zunächst sechs zusätzliche Verbindungen in beide Richtungen anbieten. Das war ursprünglich erst für kommendes Jahr vorgesehen, und ob die zusätzlichen Züge auch in Wittenberge halten, konnten Bundesverkehrsministerium und Deutsche Bahn auf Nachfrage unserer Zeitung bisher nicht beantworten.

Zudem braucht der Wittenberger Bahnhof ein zusätzliches Gleis sowie eine weitere Weiche, um das erhöhte Verkehrsaufkommen bewältigen zu können. „Hier muss so schnell wie möglich die Infrastruktur her, sonst bleibt der ländliche Raum außen vor“, fordert Bürgermeister Oliver Hermann im „Prignitzer“-Gespräch. Bis es soweit sei, müsse es zumindest einige zusätzliche Halte geben, zum Beispiel den Pendlerzug aus Hamburg um 17.35 Uhr, der derzeit nur in Ludwigslust Halt macht.

Der Deutschlandtakt soll bis 2030 zahlreiche Verbesserungen für die Fahrgäste bieten, unter anderem bessere Anschlüsse beim Umsteigen und einen dichteren Takt.


Quelle: www.prignitzer.de

aktualisiert von Steffen Dahnke, 06.07.2020, 13:57 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Landesverband Brandenburg
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 54435 Besucher