Presse
01.02.2013, 19:15 Uhr
Der Oppositionführer in Wittenberge
Dieter Dombrowski unterwegs in Wittenberge. Auf seiner Tour durch Brandenburg besuchte er mit Gordon Hoffmann, Karl-Heinz Straßburg und Roland Quiatkowski, die Albert Schweitzer Schule in Wittenberge und die Tafel.
Lesen Sie hier den Artikel aus der MAZ:
CDU und Walula

WITTENBERGE -Einen Eindruck von der engagierten Arbeit an der Wittenberger Albert-Schweitzer-Schule gewann gestern Dieter Dombrowski, der Generalsekretär der brandenburgischen CDU, in Wittenberge. Bei seinen Besuchen im Land legt der Politiker Wert auf soziale Themen. „Dass man die CDU bei Wirtschaftsthemen für kompetent hält, ist klar, aber wir wollen die sozialen Themen nicht vernachlässigen“, sagte er. In der Schule mit dem „sonderpädagogischen Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“ sah er, wie Lehre, pädagogische Mitarbeiter und Schüler bemüht sind, einander zu helfen und zu unterstützen. Schulleiterin Sabine Milschus berichtete auch von Problemen, die das Lehrerkollegium wegen häufiger personeller Wechsel zu verkraften habe. Dombrowski und der ihn begleitende Prignitzer Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann versicherte, sich für den Erhalt von Förderschulen im Land einzusetzen. (akö)

aktualisiert von Roland Quiatkowski, 01.02.2013, 19:33 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 28924 Besucher