Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-wittenberge.de

DRUCK STARTEN


Presse
23.02.2013, 15:54 Uhr | Prignitzer vom 23.02.13
Ein Stadtwappen zweckentfremdet nur,
wer es nicht nutzt!
Ein paar Sätze sind dazugekommen, aber mein folgendes Statement findet sich, recht ähnlich im Prignitzer:

Reichlich schade, findet der Ortsverbandsvorsitzende der Wittenberger CDU, Roland Quiatkowski, was der Hauptausschuss da entschieden hat. Einem zur Marginalität degradierten Stadtwappen, das praktisch nur noch im Lokalteil der Zeitung, nicht aber im restlichen öffentlichen Leben zur Kenntnis genommen wird, hätte er sehr gerne wieder etwas mehr Bedeutung zukommen lassen. „In einer Zeit, in der Traditionsbewusstsein und Heimatverbundenheit fast zur Gänze der ungeliebten rechten Propaganda zugerechnet werden, hätte ich all jenen gerne einen Gegenpol geboten, die sich mit der Region ebenso verbunden fühlen wie unser Ortsverband.“, betonte der enttäuschte Wahlwittenberger.

Dabei ließ er bei seiner Äußerung auch erahnen, dass er den genannten Grund für ein Ausbleiben der Genehmigung nicht gelten lässt. Schließlich wären weder der Landkreis noch eine Vielzahl anderer vergleichbarer Kommunen zu feige, ähnliche Erlaubnisse auszusprechen. Und in Pritzwalk - keine 50km entfernt - hätte nicht mal der SPD-Ortsverband Angst, Nazis würden ihr geliebtes Stadtwappen zweckentfremden.

aktualisiert von Roland Quiatkowski, 23.02.2013, 16:01 Uhr