Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-wittenberge.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
07.12.2011, 19:00 Uhr | roq
CDU Wittenberge ermöglicht Durchbruch in der Schulverwaltung

Lehrer, Schüler und Eltern in Wittenberge können aufatmen. Durch den persönlichen Einsatz Karl-Heinz Straßburgs, dem Vorsitzenden der Wittenberger CDU-Fraktion, wurde bei der Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch endlich eine Anpassung der umstrittenen Schulbezirkssatzung ermöglicht. Bleiben die Einzugsgebiete der einzelnen Schulen auch bestehen, so ergaben die Recherche und der Vorstoß Straßburgs, einen enorm wichtigen und lange erwarteten Zusatz zur bestehenden Regelung der Schulbezirke in Wittenberge.

In Zukunft, so ist es nun angedacht, soll bei stark divergierenden Klassengrößen die Einordnung neuer Schüler in die jeweils kleinere Klasse einer anderen Schule möglich sein. Wo Lehrer bisher wegen der Bezirke mit riesigen Klassen über die Grenzen ihrer Kapazitäten hin gefordert waren, wird nun die Arbeit auf die Schultern aller Lehrer der Stadt verteilt.

Mit den Worten „Zum Wohle der jetzigen und zukünftigen Kinder der Stadt, begrüße ich die Neufassung dieser Satzung.“ bedankte sich der neue Vorsitzende des CDU Ortsverbandes, Roland Quiatkowski, persönlich für die wertvolle Arbeit bei Karl-Heinz Straßburg. Denn diese Arbeit bedeute eine große Entlastung für alle Beteiligten und stellt einen wichtigen Beitrag zum Lernerfolg in Wittenberger Schulen dar.   

aktualisiert von Steffen Dahnke, 27.01.2012, 12:42 Uhr